Akademischer Lebenslauf
Publikationen als Autor und Koautor  
Publikationen als Herausgeber und Mitherausgeber  
Texte über Herbert Ernst Wiegand  
Posthume Vollendung WLWF 2020  
Kolleginnen und Kollegen  
Links  
Home, Start
WLWF2020 WLWF2020 WLWF2020

Posthume Vollendung des Wörterbuchs zur Lexikographie und Wörterbuchforschung (WLWF) 2020

WLWF Band 3Im Rahmen seiner Bemühungen, die Wörterbuchforschung möglichst vielseitig und systematisch zu begründen, bildete für Herbert Ernst Wiegand das WLWF den zentralen Bezugspunkt. Denn nur hier ließen sich die von ihm im Laufe der Zeit immer weiter entwickelten terminologischen Differenzierungen, auf die er in zahlreichen Aufsätzen (auch über seine Monographie hinaus) eingegangen ist, im Zusammenhang mit dem vorhandenen Lemma-Bestand und somit mit diesem vernetzt präsentieren.

Insofern war Herbert Ernst Wiegand neben allen anderen Aktivitäten unentwegt mit den Planungen der künftigen Bände des WLWF befasst und hat zwischendurch zahlreiche Artikeltexte ausformuliert. Diesbezüglich war er bis zuletzt äußerst aktiv; auch wurden von ihm selbst noch Änderungen am Lemma-Bestand vorgenommen.

Nachdem das WLWF seinem Wunsche entsprechend und in seinem Sinne vollendet worden ist, konnte der Verlag Walter de Gruyter die letzten drei Bände dankenswerterweise bereits Ende 2019 ausliefern, wenngleich als Erscheinungsjahr das Jahr „2020“ verzeichnet wird.

Über sämtliche Details der Erarbeitung der Bände 3, 4, und 5 gibt die „Einleitung der Herausgeber zu den Bänden 3 bis 5“ ausführlich Aufschluss, und hier unter anderem

  • zur Verfahrensweise für Stichwörter, die HEW geprägt hat, zu denen er aber keine Artikeltexte mehr ausformulieren konnte;

  • zur Behandlung von Problemen der Abstimmung zwischen den ersten beiden Bänden und den neuen Bänden, Verweisartikel usw. betreffend;

  • zu organisatorischen und inhaltlichen Aspekten sowie der Mitwirkung der an dem Projekt Beteiligten;

  • zu Fragen der Benutzung (auch im Verhältnis zu den ersten beiden Bänden) gerade auch im Hinblick auf die Verteilung von Lemma-Strecken, Nachträgen usw. auf die drei Bände.

Außerdem ist den Bänden jeweils ein „Vorwort“ vorangestellt. Des Weiteren enthält der fünfte Band auch ein „Nachwort“. Aus diesem geht unter anderem hervor, wie viele Artikel von HEW (Herbert Ernst Wiegand), MK (Matthias Kammerer), RG (Rufus Gouws), MM (Michael Mann) und WW (Werner Wolski) insgesamt verfasst worden sind:

  • Matthias Kammerer hat dazu Berechnungen angestellt, die allerdings auf alle Bände bezogen sind, also nicht nur auf die jetzt neu erstellten drei Bände.

  • Demgemäß hat HEW insgesamt 4428 Artikel für das WLWF verfasst.

  • Hinzu kommen Artikel, die er für die ersten beiden Bände zusammen mit anderen und auch früheren Mit-Herausgeber verfasst hat. Dazu sei auf die Angaben im „Nachwort“ verwiesen.

Die von WW verfassten Um-Texte der Bände 3, 4 und 5 werden in ihren jeweiligen deutschsprachigen und englischsprachigen Fassungen als pdf dokumentiert. Zahlreiche Seiten unter dem Punkt „Blick ins Buch“ auf der Verlagsseite zu den einzelnen Bänden präsentiert:

Texte zur Vollendung des Wörterbuchs zur Lexikographie und Wörterbuchforschung (WLWF) 2020

Werner Wolski, Würdigung des von Herbert Ernst Wiegand initiierten WLWF anlässlich des Erscheinens der letzten drei Bände (pdf)

Lynne Rippenaar-Moses, Academic co-edits world's most comprehensive lexicography dictionary (Stellenbosch University)

Michael Mann, lexikographielexikon – das werk ist vollendet


Wörterbuch zur Lexikographie und Wörterbuchforschung (WLWF) 2010 - 2020

WLWF Band 1 WLWF Band 2 WLWF Band 3 WLWF Band 4 WLWF Band 5
ein Klick auf das Buch öffnet die jeweilige Verlagsseite